Die Serviceanfragen werden nach zwei Hauptkriterien verteilt:

  • Umkreis/Standort
  • Skills

Wenn sich mehr als ein Partner aufgrund von seinen Fähigkeiten und seinem Standort für die Serviceanfrage qualifiziert, wird für die Verteilung eine Rangliste berechnet. Folgende Kriterien fließen in die Berechnung der Rangliste ein:

  • Skill-Level: Der Partner mit dem höchsten Skill-Level wird bevorzugt
  • Kundenbewertungen: Der Partner mit den besten Bewertungen wird bevorzugt

Die Serviceanfrage wird gemäss den oben genannten Kriterien einem Partner exklusiv für 2 Minuten angeboten. Nimmt er diese nicht an, wird die Anfrage für die nächsten 2 Minuten dem Partner mit zweithöchsten Score ebenfalls angeboten, dann nach weiteren 2 Minuten dem Partner mit dem dritthöchsten Score, usw. Solange die Serviceanfrage nicht angenommen wird, ist sie für alle Partner, die diese erhalten haben, zugänglich.

 

Francois Heitz