Deutschland
Wird die Tätigkeit im Nebenerwerb ausgeübt, und es besteht eine Sozial- und Krankenversicherung über die Haupttätigkeit, fallen keine Sozialversicherungsbeiträge an. Ist dies nicht der Fall, geben die zuständigen Krankenversicherungen und Sozialversicherungsträger gerne Auskunft über die Optionen.

Schweiz
Übersteigen die Einkünfte aus dem Nebenerwerb die Summe von CHF 2’300.– , müssen Sie sich bei der Ausgleichskasse anmelden. Als Mila Partner sind Sie selbst für die korrekte Abrechnung aller Sozialversicherungen und Steuern verantwortlich. Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Sobald Ihr Nebenverdienst diesen Freibetrag übersteigt wird, wird Ihr Profil bis zur Einreichung der AHV-Anmeldebestätigung gesperrt. Bitte senden Sie diese Bestätigung an documents@mila.com.

Österreich
Auch im Nebenerwerb fallen Sozialversicherungsbeiträge an.

 

 

Community Management