Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Dieses Dispatching-Tool ermöglicht es Unternehmen, die offenen Aufträge innerhalb der erfassten Techniker zu verteilen.
Als Mila Dispatcher haben Sie automatisch Zugang zum Dispatching-Tool FSM Light. FSM Light ist die Desktop-Plattform von Mila, auf der ein Mila Dispatcher Serviceanfragen annimmt und ablehnt, die offenen Aufträge an die erfassten Techniker zuweist und das Team verwalten kann.

FSM Light beinhaltet zwei Bereiche (Registerkarten): das "Dashboard" und die "Techniker". Im “Dashboard” erfolgt die ganze Auftragsbearbeitung des Dispatchers, in “Techniker” werden die Mitarbeiterprofile der Mila Techniker verwaltet.

Erfahren Sie hier, wie der Ablauf als Dispatcher in FSM Light aussieht, nachdem die Benachrichtigung für eine neue Serviceanfrage an dessen hinterlegte Emailadresse gesendet wurde.

Die Serviceanfrage erscheint im Bereich "Annehmen oder Ablehnen". Durch Anklicken der Serviceanfrage werden weitere Details sichtbar (Serviceart, Datum, Kundenstandort,...).
Mit Annahme der Serviceanfrage erscheint der Auftrag unter im Bereich "Zuweisung an einen Techniker". Nach Bestätigung des Termins mit dem Kunden kann der Serviceauftrag durch den Dispatcher jederzeit einem geeigneten Techniker zugewiesen werden. Bei Serviceaufträgen ohne Termin, kann dieser nach der Vereinbarung mit dem Kunden entsprechend hinzugefügt werden, mittels Angabe des Datums und der Uhrzeit.
In der Zwischenzeit wird der Serviceauftrag auch in der Kalenderansicht entsprechend dem Ausführungsdatum und dem zugeordneten Mitarbeiter angezeigt.
Abschließend bestätigt der Dispatcher, den Kunden angerufen zu haben und der Serviceauftrag wird grün markiert, als Zeichen dass alle notwendigen Schritte mit dem Kunden abgeschlossen sind. Alternativ hat auch der Techniker die Möglichkeit diesen Schritt in seiner App zu quittieren, falls die Termine jeweils durch die Techniker gegenüber den Kunden bestätigt werden.

Auf der zweiten Registerkarte befindet sich eine Liste der verwalteten Mitarbeiter. Aktive Profile, d.h. Mitarbeiter, denen ein Service zugewiesen werden kann, sind dunkelgrau hervorgehoben, während sich in Aufschaltung befindliche Profile hellgrau hinterlegt sind. Was Sie beachten müssen um einen neuen Techniker in Ihrem Team hinzuzufügen und wie der zugehörige Ablauf aussieht, finden Sie hier.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!