Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Auch wenn der Kunde nicht erreichbar ist, gehen Sie trotzdem zum angegebenen Termin beim Kunden vorbei.
Die Kontaktaufnahme mit dem Kunden ist ein wichtiger Schritt, um neben der Terminbestätigung auch weitere Einzelheiten zum Auftrag zu klären, wie beispielsweise ob eventuell noch zusätzliches Material erforderlich ist. Aus diesem Grund sollten Sie immer versuchen nach Annahme des Auftrages den Kunden zu erreichen, sei es telefonisch oder bei Nichterreichen via E-Mail.

Gelingt es Ihnen nicht den Kunden zu erreichen, erscheinen Sie bitte trotzdem zur angegebenen Zeit an der vom Kunden angegebenen Adresse. Wurde der Auftrag ohne festen Termin gebucht, wenden Sie sich bitte über [email protected] an den Mila-Kundendienst.

Wenn der Kunde nicht zur vereinbarten Zeit vor Ort ist, gehen Sie wie in diesem Artikel beschrieben vor, damit Sie für Ihren Aufwand eine Entschädigung erhalten.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!