Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Als Mila-Freund sind Sie dafür verantwortlich, das Honorar zu erhalten.
Grundsätzlich (ausser UK) entsteht das Vertragsverhältnis für einen Mila Friend Serviceauftrag immer zwischen dem ausführenden Mila Friend und dem Kunden.
Bei der Buchung der Serviceaufträge für Mila Friends (exkl. UK) hat der Kunde verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl.

Bei Zahlungsart Rechnung versendet Mila die Rechnung im Namen des Mila Friends, ist aber nicht dazu berechtigt das Geld einzukassieren. Die Überweisung des Honorars durch den Kunden für den Serviceauftrag erfolgt immer direkt an den Mila Friend.

Falls der Kunde nicht innerhalb der auf der Rechnung vermerkten Zahlungsfrist von 10 Tagen bezahlt, empfehlen wir Ihnen sich mit dem Kunden in Verbindung zu setzen und ihn zur Überweisung aufzufordern. Jede Rechnung an Ihre Kunden steht Ihnen in Ihrem Partnerportal zur Verfügung, damit Sie im Bedarfsfall nochmals versendet werden kann, dazu einfach den entsprechenden Serviceauftrag anklicken.

Mila kann Ihnen bei Zahlungsverweigerung des Kunden nicht helfen, da das Vertragsverhältnis wie erwähnt zwischen dem Mila Friend und dem Kunden entstanden ist, Unterstützung für solche Fälle erhalten Sie bei jedem Inkassobüro.

Bei gewählter Zahlungsmethode Kreditkarte erhalten Sie die Auszahlung vom Kreditkartenpartner innert maximal 30 Tage nach erfolgreichem Abschluss des Serviceauftrags auf Ihr angegebenes Konto überwiesen.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!